Willkommen bei uns!

Natur in der Stadt entdecken, die Vielfalt von Gastronomie und Kultur erleben, einen Tag am Wasser verbringen: Lernen Sie zwei Städte kennen, die besonderen Wert auf Gastfreundschaft und einen entspannten Lebensstil legen. Mit unseren organisierten Touren können Sie die Vielfalt unserer Städte kennenlernen – individuell oder in Begleitung, jede Stadt für sich oder in Kombination. 

Mannheim und Heidelberg kombinieren internationales Großstadtflair mit regionalem Naturgenuss

Mannheim und Heidelberg liegen nur wenige Kilometer voneinander entfernt, in der Rheinebene, zwischen Pfälzer Wald und dem Odenwald. Beide Städte sind wunderbar mit dem Rad zu erkunden und für Ausflüge in die Umgebung die perfekten Startpunkte. Verbunden werden sie durch den Burgenstraßen-Radweg und den Neckartalradweg.

Es sind daher die perfekten Orte, wenn Sie die Vorzüge und Annehmlichkeiten einer Großstadt und gleichzeitig die Nähe zur Natur genießen wollen: Denn darüber hinaus siegt in beiden Städten mit Zweidrittelmehrheit Naturgrün über Asphaltgrau!

Mannheim besteht sogar fast zu einem Drittel aus Natur- und Landschaftsschutzgebieten, wie der Reißinsel und dem Waldpark. Der Herzogenriedpark liegt idyllisch am Wasser und ist Treffpunkt zum Sonne tanken, Entspannen und um das von dem Restaurant „Die Metzgerei“ für Sie liebevoll gepackte Picknickkörbchen in Augenschein zu nehmen.

Für einen Ausflug ins Grüne punktet Heidelberg mit dem Wanderweg Burgensteig und dem preisgekrönten Neckarsteig, der vom weltberühmten Schloss bis nach Bad Wimpfen führt. In Heidelberg selbst ist die Neckarwiese nicht nur für Einheimische der bevorzugte Treffpunkt, um beim Blick über Neckar hinauf zum Schloss die Gedanken schweifen zu lassen oder aber, um aktiv beim Federball, Tretbootfahren oder Boccia die Gesundheit und den Spaß zu fördern. Zusätzlich haben Sie die Qual der Wahl zwischen einer geführten Wanderung zur Benediktinerabtei Stift Neuburg, einer geführten Radtour oder einer von zwei spannenden Segway-Touren.

Mannheim und Heidelberg garantieren das Städteerlebnis für die ganze Familie!

Zwei Klassiker unter Mannheims beliebtesten Ausflugszielen für Groß und Klein sind der Luisenpark und der Käfertaler Wald. Im Luisenpark laden ein Indoorspielplatz, ein Kletter- und Geschicklichkeitsparcours, Trampoline und natürlich jede Menge Sand zum Toben ein. Außerdem können dort die Kleinen auf dem Bauernhof, genauso wie in den Wildgehegen im Wald, Tiere hautnah erleben.

Das TECHNOSEUM zeigt an über 100 Experimentierstationen die technologischen Innovationen der Neuzeit und im Planetarium geht es auf spannende Reise ins Weltall.

Das in Mannheim erfundene Spaghettieis bei Eis Fontanella könnte den perfekten Abschluss dieses Familientages bilden – mit garantierten leuchtenden und fröhlichen Kinderaugen.

In Heidelberg wird bei einer Familienführung die lebhafte Geschichte der Stadt familiengerecht von einem Guide erzählt, der beispielsweise zeigt, wie durch Schöpfen von Neckarwasser die Höhe des Monuments gemessen werden kann.

Auch kann der Familienausflug kurzerhand aufs Wasser verlegt werden: Steigen Sie einfach in ein Schiff der Weissen Flotte oder in den Solarkatamaran Neckarsonne oder treten Sie am besten selbst auf einem Tretboot in die Pedale!

Wer tierischen Spaß haben mag, sollte den Heidelberger Zoo mit der Erlebniswelt „Explo Heidelberg“ erkunden. Oder der Falknerei Tinnunculus auf dem Königstuhl einen Besuch abstatten. Dort oben auf dem Berg lässt auch der Freizeitpark Märchenparadies Kinderherzen höherschlagen – alleine die Anfahrt mit der Bergbahn ist ein unvergessliches Erlebnis.

Mannheim und Heidelberg lassen in spannende Welten der Kulturszene eintauchen.

Mannheim und auch Heidelberg lieben und leben für und von Kultur(en). Beide Städte sind weltoffen, vielfältig und multikulturell. Es sind Kulturmetropolen, die DichterInnen und DenkerInnen, KünstlerInnen und Kulturbegeisterte aus aller Welt in ihren Bann ziehen. Nicht umsonst haben es die beiden Städte ins UNESCO-Netzwerk „Creative Cities“ geschafft.

So findet man im traditionsreichen und doch so bunten Heidelberg einzigartige, herausragende Museen, darunter die weltberühmten KÖRPERWELTEN, das Deutsche Apotheken-Museum im Heidelberger Schloss, die Sammlung Prinzhorn mit Kunst psychisch kranker Menschen, das Verpackungsmuseum oder die älteste Bildungseinrichtung Deutschlands, das Universitätsmuseum. Viele dieser kulturellen Stätten und die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt lernt man bei einem Altstadtrundgang kennen.

Moderner wird es bei einer Stadtführung durch die einzigartige Mannheimer Open Urban Art Gallery „STADT.WAND.KUNST“, bei der Sie von großartiger Street-Art fasziniert sein werden. Besuchen Sie anschließend das Mannheimer Szeneviertel Jungbusch – es ist Spielplatz für alle jungen Kreativ-Wilden, z.B. im PORT 25 oder im zeitraumexit – hier erleben Sie die kreative Seite der Stadt. Aber natürlich kann es auch hier klassisch zugehen: Besuchen Sie das zweitgrößte Barockschloss Europas, tauchen Sie ein in das kurfürstliche Leben am Hof oder gehen Sie auf eine Museumsexpedition in die Steinzeit in den Reiss-Engelhorn-Museen.

Mannheim und Heidelberg zeigen die Einmaligkeit ihrer Baugeschichte!

Mannheims BesucherInnen fällt wohl als erstes die schachbrettartig angelegte Innenstadt auf, die ihr den Beinamen „Quadratestadt“ eingebracht hat, und an New York City erinnert. Die 144 „Quadrate“ gehen auf den Festungs- und Stadtbau von Kurfürst Friedrich IV. zurück.

Am Rande des Mannheimer Schachbretts liegt der Wasserturm, Mannheims berühmtestes Wahrzeichen und mit seinen 60 Metern ein optischer Fixpunkt. Mit seinen Arkaden, Wasserfontänen und Spazierwegen ist der Besuch des den Turm umgebenden Friedrichsplatzes ein absolutes Muss. In unmittelbarer Nähe finden Sie die Kunsthalle Mannheim, die zu einem besonderen Architektur- und Kunstgenuss einlädt. Ein weiteres architektonisches Highlight der Stadt ist das „Wunder von Mannheim“: die Multihalle.

Einen idealen Einstieg zur Mannheimer Architekturgeschichte bietet die Stadtführung zu den „Architektonischen Schätzen“. Lernen Sie so die Stadt durch interessante Erzählungen und Informationen zu jüngeren und historischen Gebäuden und Fassaden besser kennen.

Heidelberg verfügt über eine bauliche Vielfalt, die sich gleich durch mehrere Führungen entdecken lässt: Bei einem Schlossrundgang lernen Sie die geballte Geschichte der monumentalen Ruine kennen und am Fuße des Schlosses erläutert eine architektonische Führung, dass sich die so harmonisch anmutende Altstadt aus Gebäuden verschiedenster Stile und Zeiten zusammensetzt.

Die Thementour „Die Bahnstadt – forschen, wohnen, arbeiten – ein neuer Stadtteil entsteht“ zeigt, in welchem Maße Universität, Wissenschaft, Forschung und Bildung im Laufe der Jahrhunderte der Stadt ihr unverwechselbares Gesicht gegeben haben.

Mannheim und Heidelberg verführen mit exquisiter Küche

Menschen aus 170 Nationen und die Pfalz direkt vor der Haustür haben in den beiden Städten ihre Spuren hinterlassen. Insgesamt gehen sieben Michelin-Sterne nach Mannheim und Heidelberg und leuchten teilweise nur ein paar Gehminuten voneinander entfernt.

Mittlerweile gilt Mannheim als kulinarische Hauptstadt des Südwestens. Am Wasserturm beginnt die Fressgasse, in der Restaurants, Imbisse und Feinkostgeschäfte das Mannheimer Urvertrauen täglich erneut festigen: Hier gibt’s immer was Gutes zu essen.

Auf eigene Faust erkundet man in Mannheim den Hafenkiez Jungbusch, in dem die Kreativ- und Musikszene der Stadt zu Hause ist. Besonders beliebt sind das Rooftop-Restaurant mit grandiosem Blick über den Hafen bis zur Pfalz, die guten Burger im St. James oder in der Henriette Burger Bar sowie das Vegan-Food in der Kombüse.

Im türkisch geprägten Viertel nähe Marktplatz spiegelt sich der moderne Lifestyle Istanbuls wider mit Restaurants wie Ankara, Meydan oder Lale. Speisen in luftiger Höhe kann man im mehr als 200 Meter hohen Mannheimer Fernmeldeturm – eine atemberaubende Aussicht über den Rhein und bis hin zum Odenwald inklusive. Das „köstliche Heidelberg“ lässt sich am besten mit einem erfahrenen Guide erkunden: Bei einem exklusiven Streifzug durch die pittoreske Altstadt erwarten Sie ein unter badischer Sonne gereifter Aperitif und ein regionales 3-Gänge-Menü in zwei Traditionslokalen. Zeit und Wege zwischen den Gängen werden gewürzt mit zahlreichen Anekdoten und abgerundet mit einer süßen Heidelberger Leckerei vor unschlagbar romantischer Kulisse.

Genuss steht auch im Mittelpunkt der unterhaltsamen Führung „Am Anfang war der Durst“: Die Universitätsstadt Heidelberg ist berühmt für ihre Kneipen- und Gaststättenkultur.

KombiTour

Moderne trifft Romantik: mit dieser Tour tauchen Sie ein in die wechselvolle Geschichte und die kulturelle Entwicklung unserer Städte. Von der Romantik in Heidelberg spannen wir den Bogen in die Moderne nach Mannheim. Diese exklusive Tour führt Sie ins urbane Herzen Mannheims, durch die Open Urban Art Gallery STADT.WAND.KUNST, und über die Dächer der Altstadt, zum Heidelberger Schloss.

KombiTour buchen

City-Kombi von BAHNHIT.DE

Entdecken Sie Heidelberg und Mannheim mit der City-Kombi von BAHNHIT.DE. 5 Tage, 4 Nächte mit Bahn und Hotel zum Bestpreis.

Angebot ansehen